INFORMATIONEN ÜBER LACERTA BILINEATA

EINFÜHRUNG

Obwohl ich seit Jahren während meiner Ferien viel Zeit damit verbringe, Westliche Smaragdeidechsen im Tessin  zu beobachten und zu fotografieren, bin ich natürlich kein Experte für die Spezies Lacerta Bilineata. Da ich aber jedem, der  sich für diese wunderschönen Reptilien interessiert, auf dieser Seite hier korrekte, fundierte Informationen über die Tiere bezüglich Biologie, Verhalten, Habitat, Verbreitung, Ernährung usw. anbieten möchte (anstatt meiner persönlichen, zweifellos laienhaften Beobachtungen und Erkenntnisse), ist praktisch alles, was in den nachfolgenden Abschnitten steht, direkt von Wikipedia kopiert. Für die hier zusammengestellten Informationen habe ich französische, englische, italienische und deutsche Wikipedia Seiten konsultiert und "geplündert". In einzelnen Abschnitten jedoch ist die Wortwahl meine eigene (zum Beispiel basieren die Beschreibungen der  Farbmuster-Variationen von männlichen und weiblichen Tieren auf meinen Beobachtungen; sie beziehen sich aber auch direkt auf meine an den betreffenden Stellen eingefügten Fotos).

 

Allgemein sind auf dieser Seite aber nur wissenschaftlich belegte Informationen über die Westliche Smaragdeidechse zu lesen; wer sich hingegen für meine eigenen Erfahrungen mit diesen faszinierenden Echsen und meine (wahrscheinlich nicht sehr wissenschaftlichen) Erkenntnisse und Anekdoten interessiert, kann diese auf den Foto-Blog Seiten hieroder auf der "Über-mich" Seite beim Anklicken der bevorzugten Sprache hier lesen: Français - Italiano - Englisch - Deutsch.

Die Karte weiter unten, die das Verbreitungsgebiet der beiden Eidechsenarten Lacerta Bilineata und Lacerta Viridis zeigt, stammt ebenfalls von Wikipedia (Urheber: Christian Fischer ). Die Fotos und Clips stammen alle aus meinem Garten und dessen unmittelbarer Umgebung in der Gemeinde Monteggio, im Malcantone im Tessin (Schweiz).

Interessanterweise unterscheiden sich die Wiki Artikel in den verschiedenen Sprachen in einigen kleinen Details und auch im Umfang (am detailliertesten ist die deutschsprachige Wikipedia Seite). Ein Beispiel für minime Unteschiede auf den verschiedenen Seiten sind die Angaben zu der Grösse/Länge der Reptilien: Die englische und die deutsche Wiki Seite geben an, dass Westliche Smaragdeidechsen eine Länge von bis zu 40 cm erreichen, während die französische Seite nur von einer durchschnittlichen Länge von 30 cm spricht; das italienische Wiki indessen schreibt, dass die Art bis zu 45 cm erreicht.

 

Basierend auf meinen persönlichen Beobachtungen gehe ich einig mit dem italienischen Wiki Beitrag, da ich die Länge der größten Smaragdeidechsen Männchen, denen ich in der Region des Malcantone begegnet bin, auf deutlich mehr als 40 cm geschätzt habe. Es erscheint allerdings wahrscheinlich, dass es bezüglich der Grösse der Art zu regionalen Unterschieden kommen kann. Was die untenstehenden Informationen über die Art anbelangt, habe ich mich bei leicht variierenden Angaben für einen einfachen Kompromiss entschieden (was bedeutet, dass ich die Grösse/Länge von Westlichen Smaragdeidechsen hier mit 30 bis 45 cm angegeben habe).

ETYMOLOGIE

Die Namen für die Gattung "Lacerta" und die Art "Bilineata" sind lateinisch und bedeuten "Eidechse" und "mit zwei Linien", was sich auf die blassen Linien, an den Flanken der Jungtiere bezieht.

FAMILIE / ART / VERBREITUNG

Western green lizard (lacerta bilineata) and common wall lizard (podarcis muralis), both adult males, Malcantone, Ticino, Switzerland, June 2015.jpg

Die Westliche Smaragdeidechse gehört zur Familie der Lacertidae (Wikipedia-Link für Lacertidae: It ; Fr ; En ; De ), also der Echten Eidechsen (im Deutschen wird synonym oft einfach die Bezeichnung „Eidechsen“ verwendet), die in Europa , Afrika und Asien beheimatet sind . Die Gruppe umfasst die Gattung Lacerta, die einige der am häufigsten vorkommenden Eidechsenarten in Europa beinhaltet. Es ist eine vielfältige Familie mit mindestens 300 Arten in 39 Gattungen.

Distribution_of_Lacerta_bilineata_and_La

Die nächste Verwandte der Westlichen Smaragd-Eidechse ist die Östliche Smaragdeidechse (lacerta viridis; Wiki-Link: It ; Fr ; En ; De ), die vor allem im Südosten Europas vorkommt. Die beiden Arten sind ohne genetische Analyse nicht leicht zu unterscheiden; erst 1991 wurden sie als selbständige Arten anerkannt.

 

Die Karte zeigt das Verbreitungsgebiet für die Lacerta Bilineata (grün) und die Lacerta Viridis (blau) sowie den Bereich (gelb), in dem ein Hybridisierungsgrad zwischen den beiden Arten auftritt (Link zur Karte: Wikipedia ).

Die Lacerta Bilineata gehört zur natürlichen Fauna in Andorra, Kroatien, Frankreich, Deutschland, Italien, Monaco, Serbien, Slowenien, Spanien und der Schweiz. Eingeführt wurde sie auf den Kanalinseln Guernsey und Jersey und in den Vereinigten Staaten sowie an der Südküste Großbritanniens; insbesondere in der Nähe von Poole Bay in Dorset gibt es grössere Kolonien.

 

BESCHREIBUNG/MERKMALE

Adulte Tiere erreichen eine Länge von 30 bis 45 Zentimetern einschließlich Schwanz (regionale Unterschiede hinsichtlich der Größe der Art sind wahrscheinlich). Der Schwanz kann das Doppelte der Körperlänge betragen. Das Durchschnittsgewicht beträgt ca. 35 Gramm. Männliche Tiere sind etwas größer, mit einem breiteren Kopf und Körper verglichen mit den Weibchen.

 

Bei den weiblichen Tieren können Farben und Farbmuster stark variieren; von braun, dunkelgrün bis smaragdgrün, türkis und blau; von gefleckt bis gestreift; alle Variationen sind möglich, auch typisch männliche Farben und Muster.

Adulte männliche Tiere  haben ein etwas einheitlicheres Aussehen (obwohl es auch hier Variationen gibt), wobei der Rücken normalerweise eine auffällig gelblich-grüne bis smaragdgrüne Farbe aufweist, durchsetzt mit schwarzen Punkten. Der Bauch ist gelb bis gelbgrün; das Gesicht blaugrün bis blau, wobei sämtliche Farben während der Paarungszeit viel intensiver sind (die Gallerie unten zeigt sämtlich männliche Tiere während der Paarungszeit).

Als Jungtiere sind Westliche Smaragdeidechsen in der Regel braun, wobei die untere Gesichtspartie sowie Brust- und Bauchbereich gelbgrün sind. Innerhalb eines Jahres entwickeln sie als adoleszente und sub-adulte Tiere helle Linien oder Punkte an beiden Flanken (wie schon erwähnt sind diese auch für den lateinischen Namen der Art verantwortlich) oft in Kombination mit schwarzen Flecken, bevor ihr Erwachsenenkleid langsam sichtbar wird.

FORTPFLANZUNG, VERHALTEN, ERNÄHRUNG UND LEBENSERWARTUNG

Die Geschlechtsreife wird mit etwa zwei Jahren erreicht. Smaragd-Eidechsen sind territorial; die Männchen kämpfen gegeneinander, besonders während der Paarungszeit. Das Paarungsritual folgt einem bestimmten Muster und beginnt mit einem Biss in die Schwanzwurzel des Weibchens. 3 - 6 Wochen nach der Paarung legen die Weibchen 6 - 25 Eier in Erdhöhlen von ca. 30 cm Länge an einem feuchtwarmen Ort. Die Jungen schlüpfen je nach Umgebungs-Temperatur nach 70 - 100 Tagen und haben bereits eine Größe von 8 - 10 cm.

Western green lizards (lacerta bilineata

Westliche Smaragdeidechsen sind wechselwarme Tiere, d.h. ihre Körpertemperatur hängt von ihrer Umgebung ab. Dies ist übrigens auch der Grund, warum die beste Zeit, die äusserst scheuen Reptilien zu entdecken, während der relativ kühlen Morgenstunden im Frühling ist, da die Tiere dann noch besonders auf wärmende Sonnenstrahlen angewiesen sind. An Stellen, die der Morgensonne ausgesetzt sind, kann man sie beim ausgedehnten Sonnenbad beobachten (auch abends wärmen sie sich gerne nochmals auf). Haben die Echsen aber mal die nötige Körpertemperatur erreicht, um in den "Aktivitätsmodus" zu schalten, gehen sie auf Nahrungssuche im Gras und Gebüsch, wo sie dank ihrer grünen Farbe praktisch unsichtbar werden.

 

Es handelt sich bei Lacerta Bilineata um äusserst agile Jäger. Wie die meisten Eidechsen sind Smaragdeidechsen ausgezeichnete Kletterer und jagen je nach Lebensraum auch im Geäst von Sträuchern, und sie können auch ziemlich hoch springen, wie im Videoclip unten zu sehen ist (beim Tier im Clip handelt es sich um ein adultes Weibchen, das ein Insekt jagt). Sie ernähren sich von Arthropoden, hauptsächlich großen Insekten, aber im Grunde steht alles auf ihrer Speisekarte, das sie überwältigen können und in ihr Maul passt, von kleinen Eidechsen bis jungen Mäusen. Ihre eigenen Fressfeinde sind Katzen, Füchse, Marder, Raubvögel und Schlangen (und im Prinzip alle Raubtiere, zu deren Beutespektrum Tiere vergleichbarer Grösse gehören).

Es wird angenommen, dass Westliche Smaragdeidechsen eine Lebensdauer von 10 bis 15 Jahren erreichen können, allerdings überleben die meisten Tiere ihr erstes Jahr nicht.

HABITAT

 

Smaragdeidechsen bevorzugen in der Regel sonnenerwärmte süd-/südwest-/südostexponierte Geländehänge mit einem ausreichenden Feuchtegrad und einer Mischung aus offenen Strukturen und mosaikartiger Vegetation. So sind unter anderem trockenere Waldränder, vergraste Weinberge, Bahn- und Wegdämme ideal. In ihren Habitaten sind zudem häufig Ansammlungen von Steinen mit erreichbarem Lückensystem (z. B. Lesesteinhaufen und Trockenmauern) zu finden.

Lacerta Bilineata  |  greyjoy7007@gmail.com

Follow Lacerta Bilineata on social media:

  • Facebook
  • Flickr Social Icon
  • YouTube
  • Instagram
  • Tumblr Social Icon
  • Pinterest
  • zwitschern

Treten Sie unserer Mailingliste bei

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black Pinterest Icon
  • Black Flickr Icon
  • Black Instagram Icon

© 2020 all pictures and videos by Lacerta Bilineata

A ommon wall lizard (podarcis muralis) left and a western green lizard (lacerta bilineata)